News

Vorbericht D. Scheuss
FSV - TC Fatihspor Baden-Baden

FSV empfängt wiederum Liganeuling

 

FSV Kappelrodeck - Waldulm : TC Fatihspor Baden-Baden ( Sonntag, 15. Uhr , Bezirksliga )

 

Im dritten Ligaspiel hintereinander hat es die FSV - Elf wieder mit einem Aufsteiger zu tun, aus den ersten zwei Begegnungen gegen Liganeulinge konnte der FSV durch einen Heimsieg und einem Auswärts unentschieden akzeptable vier Punkte holen. In der Gesamtbetrachtung der bisherigen Spielrunde liegt die FSV-Truppe noch ungeschlagen durch drei Heimsiege und vier Auswärts remis mit insgesamt 14:7 Toren und 13 Punkten auf dem guten dritten Tabellenplatz. Dem TC Fatihspor gelang am vergangenen Spieltag mit ihrem neuen Trainer Sertan Sen überraschend und völlig unerwartet der erste Saisonsieg durch ein 2:1 gegen den VfR Bischweier, zuvor holte der Aufsteiger nur zwei magere Unentschieden im einst so ruhmreichen Aumatt-Stadion, dem zu Folge besitzt man nun mit 8:21 Tore und fünf Zählern den 13. Tabellenrang. Bei den Achertälern verringert sich so langsam die Liste der verletzten und angeschlagenen Spieler, sodass Coach Tobias Meister auf einen größeren und variableren Kader zurückgreifen kann. Die Kappler wollen in der anstehenden Begenung ihre makellose Heimbilanz durch einen weiteren Sieg ausbauen um den jetzigen erfreulichen Tabellenplatz zu festigen und zu behaupten, zumal die Kicker von Fatihspor mit 2:16 Toren auf fremden Terrain nicht gerade besonders gut dastehen, denn schon dreimal wurden sie als klarer Verlierer auf die Heimreise geschickt. Für die zwei FSV-Akteure Jannik Storz und Aze Nestor gibt es gegen den Liganeuling ein Wiedersehen, denn beide Spieler schnürten vergangene Saison ihre Fußballschuhe für den sonntäglichen Gegner und trugen letztendlich und maßgeblich am Erfolg und am Aufstieg bei.

 

FSV Kappelrodeck-Waldulm II : TC Fatihspor Baden-Baden II ( Vorspiel, 13.15 Uhr )Beide Mannschaften hängen im tiefsten Tabellenkeller und es bleibt der Kappler- Zweiten nur die Hoffnung und das Bestreben auf den ersten Sieg.

zurück...
  • Rss