News

Vorbericht D. Scheuss
FV Ottersdorf - FSV

FSV will mit Sieg in die Winterpause

 

FV Ottersdorf : FSV Kappelrodeck-Waldulm ( Samstag, 14.30 Uhr )

 

Die Zielsetzung des FV Ottersdorf vor der samstäglichen Begegnung dürfte klar sein, denn nur ein Sieg bringt wichtige Punkt in Richtung Klassenerhalt, des weiteren steht dann noch am 10. Dezember die Heimpartie im Nachholspiel gegen den FC Lichtental auf der Terminliste, wobei man sich ebenfalls Siegeschancen ausrechnet. Die Truppe von Trainer Stefan Kalkbrenner kommt im sechsten Jahr ihrer Ligazugehörigkeit einfach nicht in die Gänge. Das FVO-Team startete zwar gut und vielversprechend mit zwei Siege aus den ersten drei Spielen, doch in den folgenden Begegnungen reichte es bis dato nur noch zu drei mageren Punkteteilungen. In der Tabelle liegen die Blau/Weißen mit 22:41 Toren und 9 Punkten auf einem nicht erfreulichen Tabellenplatz. Der FSV ist seit vier Spieltagen ungeschlagen und erarbeitete sich in diesen Partien acht Punkte, dadurch konnten sie ihre momentane gute Form und Verfassung bestätigen. Das erste Heimspiel zum Saisonstart konnte die FSV-Elf gegen den FV Ottersdorf durch die Treffer von Dennis Piga und Hannes Huber 2:1 gewinnen. Die FSV-Spieler wollen endlich nach sechs Unentschieden auf fremden Terrain den ersten Auswärts-dreier in dieser Spielrunde holen. Für die Kappler hat sich der neue Kunstrasenplatz bereits bestens bewährt, denn alle Heimspiele konnten trotz schlechter Witterung austragen werden, somit kann man gelassen und stressfrei die Ergebnisse und die Tabellensituation der Nachholspiele verfolgen. Der Fußballsportverein befindet sich momentan mit einem ausgeglichen Torverhältnis von 29:29 und 24 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Beim Tabellenfünfzehnten baut FSV-Trainer Tobias Meister sicherlich auf die Torqualitäten von Dennis Piga und Kollegen und erhofft sich einen erfolgreichen Jahresabschluss.

 

FV Ottersdorf II : Kappelrodeck-Waldulm II ( Vorspiel, 12.45 Uhr )

Durch den hochverdienten zweiten Saisonsieg im Nachholspiel am Mittwochabend reist die FSV – Zweite nicht ganz chancenlos zum letzten Spiel vor der Winterpause. Wenn es der Schneider/ Schneider – Truppe gelingt den Aufschwung zu bestätigen, dürfte ein knapper Sieg, zumindest aber eine Punkteteilung im Bereich des Machbaren liegen.

zurück...
  • Rss