News

Vorbericht SV Ulm
SV Ulm - FSV

SV Ulm – FSV Kappelrodeck/Waldulm (Sonntag, 15.00, Bezirksliga).

 

Der letztjährige Tabellenvierte hatte sich vor der Saison mit dem neuen Trainer Hannes Maier einiges vorgenommen, auf einen verheißungsvollen Saisonstart mit zwei Siegen folgten jüngst allerdings Niederlagen in Ottenau (1:4) sowie gegen Bad Rotenfels (0:2) und auch noch das zwischenzeitliche Ausscheiden im Bezirkspokal gegen einen starken FV Ötigheim. Eine Verletzungsmisere hatte Coach Maier zum Einbau einiger aus dem Nachwuchsbereich aufgerückter Spieler förmlich gezwungen, gegen die erfahrenen und mit höherklassig erprobten Spielern gespickten Nordvereine reichte es dann schlussendlich nicht ganz, wenngleich am Vorsonntag eine sehr gute Leistung am Ende leider nicht belohnt wurde. Der FSV ist mit ausgeglichener Bilanz nunmehr ziemlich genau in der Tabellenmitte gelandet, auf den SV Ulm beispielsweise fehlen jedoch nur zwei Zähler, sodass man mit einem Sieg am Münzwald wieder einen deutlichen Sprung nach vorne machen könnte. Die Hausherren wiederum müssen urlaubsbedingt ihrerseits auf so wichtige Akteure wie Fabian, Oliver und Patrick Ernst sowie auch Michael Leppert verzichten. Doch nach dem so engagierten und kontrollierten Auftritt in Baden-Oos kann Trainer Oliver Bethge noch immer eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten, die sich auch in veränderter Formation mit jedem Gegner messen kann. Wenn das Team auch im anstehenden Heimspiel in der Defensive so konzentriert zu Werke geht wie in der Kurstadt und offensiv die entscheidenden Nadelstiche setzen kann, ist auch ohne das vorgenannte Quartett vieles möglich. Allerdings stand die Partie in Oos lange auf des Messers Schneide und kippte erst nach dem Führungstreffer kurz nach dem Seitenwechsel, und so richtig deutlich wurde es erst, als sich die Gastgeber regelrecht aufgaben und die auch letzte Konsequenz in der Defensivarbeit vermissen ließen. Nun erwartet den SV Ulm erneut eine Begegnung, die sich wohl lange auf Augenhöhe bewegen und durch Kleinigkeiten entschieden werden könnte.                       

Im Anschluss an diese Partie haben die Frauen den sicherlich favorisierten SV Sinzheim zu Gast und wollen sich den Fans mit einer guten Leistung in ihrem ersten Heimspiel der neuen Spielzeit präsentieren.

zurück...
  • Rss