News

Vorbericht D. Scheuss
FSV - FC Ottenhöfen

FSV Kappelrodeck-Waldulm : FC Ottenhöfen ( Samstag, 17. Uhr )

 

Der vergangene Spieltag war für beide Achertal-Mannschaften ein Tag ohne Glück und Punkte. Beim FSV war viel Zuversicht auf etwas Zählbarem, beim hochverdienten Halbzeitstand von 3:3 zu spüren, allerdings schlichen sich wie schon in den letzten Partien eklatante Abwehrfehler ein, sodass am Ende der Begegnung eine 3:5 Niederlage auf dem Spielbogen stand. Dem FC Ottenhöfen erging es noch deutlich schlimmer, denn in der 64. Minute führte man im heimischen Hasenwald bereits mit 3:0 Toren und sah wie der sichere Sieger aus, doch durch zu viele Unachtsamkeiten in der Abwehrreihe vergeigte man das sicher geglaubte Spiel noch unbegreiflich und unverständlich mit 3:4 Toren. Es ist schon immer ein besonderes prickelndes Fußballspiel, wenn die beiden Mannschaften aufeinander treffen, denn schließlich geht es in jedem Derby um die Vorherrschaft im Achertal. Die Ausgangsbasis für diese Partie ist schnell umschrieben, der FSV muss nach sechs Niederlagen in Folge unbedingt mal wieder etwas für das Punktekonto tun, ansonsten wird es schon jetzt ziemlich happig und eng was die Tabellensituation belangt.  Der FCO liegt zwar mit 17 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Tabelle, wobei aber die Auswärtszahlen von  9:14 Toren und sechs Punkten nicht gerade von einer konstanten Auswärtsstärke sprechen. Nun hofft man natürlich in beiden Lagern auf eine Verbesserung des bisher Erreichten. Wenn man allerdings alle momentanen Gegebenheiten zusammenzählt, liegt eine Punkteteilung der beiden Teams im Bereich des Machbaren.

 

FSV Kappelrodeck-Waldulm II : FC Ottenhöfen II ( Vorspiel, 15.15 Uhr )

Die Reserve des FSV steht von den bisher erreichten Punkten noch gut da, wird es aber nach drei Niederlagen in Folge verdammt schwer haben gegen den Tabellenzweiten, der den Meistertitel anstrebt etwas zu holen.      

zurück...
  • Rss