News

Vorbericht D. Scheuss
FSV - SV Ottenau

FSV Kappelrodeck-Waldulm : SpVgg. Ottenau ( Sonntag,15. Uhr )

 

Im ersten Spiel nach der Winterpause geht es direkt für beide Mannschaften um sehr viel, denn jedes Team will sofort ein klares richtungsweisendes Zeichen setzen. Der FSV muss die angefangene Siegesserie unbedingt fortsetzen, um einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu schaffen, denn mit 33:54 Toren und 15 Punkten liegt man momentan noch auf dem stark abstiegsbedrohten 14. Tabellenplatz. Einen durchaus positiven und erfreulichen Ansatz zur Verbesserung der Lage konnte man aber schon in den zwei ausgetragenen Rückrundenspielen mit 10:3 Toren und  6 Zählern machen. Dass das anstehende Spiel für die FSV – Elf trotz Heimvorteil kein Selbstläufer werden wird, zeigt die bisherige Spielbilanz der beiden Kontrahenten, denn der letzte Kappler Heimsieg gegen die Spielvereinigung war mit 3:0 Toren am 15. Mai  2011, ansonsten ging man aber meistens als Verlierer vom Platz.  Man darf also gespannt sein, mit welcher Aufstellung und Taktik der neue  FSV – Coach Marcel Halfmann die Mannschaft in dieses schwere Heimspiel schickt. Denn eins steht schon im Vorfeld fest, verlieren verboten, ansonsten bleibt es verdammt eng mit dem angestrebten Klassenerhalt. Die Spielvereinigung wird natürlich alles daran setzen um den 4:1 Vorrundensieg zu bestätigen, damit ihre Ausgangsposition im Kampf um den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga ein Stück näher zukommen. Die Truppe von Trainer Hubert Luft und dem mit 17 Treffern in der Bezirksligatorjägerliste führenden  Patrick Ebler  belegt mit 50:30 Treffern und 30 Punkten den sechsten Tabellenrang und hat mit einem Rückstand von sieben Punkten auf die Tabellenspitze noch berechtigte Hoffnung im Meisterschaftsrennen ein Wort mitzureden, zumal man sich in der Winterpause mit namhaften Spielern noch mal verstärkt hat. 

                                                                                                                                             

FSV Kappelrodeck-Waldulm II : SpVgg. Ottenau II ( Vorspiel, 13.15 Uhr )                                                          

 

Die Zweite des FSV ging in der Vorrundenbegegnung durch die zwei Treffer von Raphael Spinner mit 2:1 Toren als Sieger Platz. Im anstehenden Rückrundenspiel tritt die Elf von Trainer Stefan ( Lutz) Schneider wieder als leichter Favorit an, zumal die bisherigen Auswärtszahlen der Reserve aus Ottenau mit 6 Punkten und 4:15 Toren nicht gerade beeindruckend dastehen.                     

zurück...
  • Rss