News

Vorbericht Ditmar Scheuss
FV Bad Rotenfels - FSV

FSV will etwas Zählbares holen

 

FV Bad Rotenfels : FSV Kappelrodeck - Waldulm (Sonntag , 15.Uhr )        

Am ersten Spieltag nach der Winterpause konnte die FSV – Mannschaft gegen die SpVgg. Ottenau durch das 2:2 Unentschieden einen wichtigen Punkt im eventuellen  Abstiegskampf holen.       

Durch dieses Ergebnis blieben die Kappler in der laufenden Rückrunde mit 12:5 Toren und sieben Punkten erfreulicherweise noch ungeschlagen. In der Gesamtbilanz liegt man aber noch mit 35:56 Toren und 16 Punkten auf einem bedrohten 14. Tabellenrang.                            

Der FV Bad Rotenfels gilt zwar als kampfbetonte Mannschaft, doch die Ergebnisse der Rückserie vielen bis jetzt mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage nicht gerade berauschend aus. Bei der  0:2 Heimniederlage am letzten Wochenende gegen den Tabellenführer SV Ulm verlor man nicht nur das Spiel klar und deutlich, sondern auch noch Torhüter Manuel Dorth wegen eines groben Fouls außerhalb des Strafraums, in der 81. Minute mit einer „Roten“ Karte. Der in der 46. Minute eingewechselte Daniel Zimmer musste kurze Zeit später durch „Gelb/Rot“ebenfalls etwas früher zum Duschen. Durch diese unfreundliche Niederlage bleibt die Truppe von Trainer Raphael Oremek mit 35:39 Toren und 28 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz stehen, somit dürften die Hoffnungen und Ambitionen nach ganz oben wohl hinfällig geworden sein.                                                                                                                                                         

Nach der guten Leistung vom vergangenen Spieltag, reist die Halfmann – Truppe nicht ganz chancenlos ins vordere Murgtal, zumal man in den bisherigen Aufeinandertreffen immer für die eine oder andere Überraschung gut war.                                                                                                                                          

FV Bad Rotenfels II : FSV Kappelrodeck – Waldulm II ( Vorspiel, 13.15 Uhr )      

Die Zweite des FSV konnte die Vorrundenbegegnung durch die Tore von Daniel Matt, Raphael Spinner und Enrico Berger mit 3:1 Toren klar gewinnen. Momentan belegt die Truppe von den Trainern Stefan und Florian Schneider mit 38:19 Toren und 28 Punkten den guten vierten Tabellenplatz und wird um weitere Punkte in Rotenfels kämpfen.     

 

D S                                                                                         

zurück...
  • Rss