News

Fvologo
FSV : Ottersweier
Sonntag Spitzenspiel

Hier spricht unser Trainer Oliver Sackmann:

Zu den beiden Heimspielen gegen den FV Ottersweier darf ich Sie liebe Zuschauer begrüßen.

Ein besonderer Willkommensgruss an alle mitgereisten Fans, sowie den Unparteiischen beider Begegnungen. Durch die Siege unserer 1.Mannschaft sowie unserer 2.Mannschaft beim TuS Greffern am vergangenen Sonntag, kommt es heute zu zwei Spitzenspielen im Rodeck-Stadion. Der FV Ottersweier reist jeweils als Tabellenführer an und unsere Mannschaften belegen momentan den dritten Tabellenplatz in ihren Ligen. Die zweite Mannschaft konnte trotz einiger verletzungsbedingten Ausfälle ihr Spiel deutlich mit 4:0 für sich entscheiden, wird aber heute auf mehr Gegenwehr treffen, hat doch der FV Ottersweier II bisher alle Spiele für sich entscheiden können und dies bei einem Torverhältnis von 29:3 aus fünf Spielen !! Nicht gerade Verheißungsvoll begann unser Gastspiel letzte Woche in Greffern. Bereits früh mussten wir das 1:0 für Greffern hinnehmen, wie aber schon in den vergangenen Partien war die Mannschaft keinesfalls geschockt und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Ein Lattenschuss von Horst Ziggert war hier die größte Möglichkeit. In der Folgezeit bemühte sich die Mannschaft zwar konnte aber aufgrund einiger Ungenauigkeiten im Passspiel nicht das erhoffte 1:1 vor der Pause erzielen. Direkt nach der Pause kam es dann noch schlimmer für uns, durch einen Konter baute der TuS seine Führung auf 2:0 aus. Jetzt zeigte die Mannschaft was sie aktuell auszeichnet, sie ließ sich nicht hängen und fightete um jeden Ball. Ein an Martin Gutmann verursachten Foulelfmeter konnte Bernd Bögner zum 2:1 Anschlusstreffer nutzten und wir waren wieder im Spiel. Wiederum Bernd Bögner konnte einen Abwehrfehler an der Mittellinie ausnützten und den Alleingang zum 2:2 abschließen. Beflügelt durch diesen Ausgleich lief jetzt auch der Ball bei uns besser und Sven Krumm war es vorbehalten nach einer schönen Kombination das 3:2 für uns zu erzielen. Der TuS Greffern warf nun natürlich noch mal alles nach vorne aber unsere Abwehr um Tobias Jülg, der durch eine Parade den Sieg festhielt, ließ sich nicht mehr überraschen. Heute heißt es nun dem Tabellenführer Parolie zu bieten um mit einem Sieg den selbigen zu überflügeln. Helfen würde hier auch sicherlich wenn der ein oder andere Zuschauer den Weg zu den Spitzenspielen ins Rodeck-Stadion findet und die Mannschaften des FSV unterstützt.

Mit sportlichem Gruß

Oliver Sackmann

zurück...

Keine Kommentare

  • Rss