News

Wappen
FSV : Vimbuch
Vorwort

Hier spricht unser Trainer

Oliver Sackmann:

 

Zu den heutigen Heimspielen des FSV Kappelrodeck/Waldulm darf ich Sie liebe Zuschauer recht herzlich im Rodeck-Stadion begrüßen.

Ein besonderer Willkommensgruss an den SV Vimbuch mit ihrem Trainer Norbert Weisbrod den mitgereisten Fans, sowie den Unparteiischen beider Begegnungen.

Nachdem wir in den letzten Wochen Spitzenspiele gegen Tabellenzweite und Tabellendritte hatten, haben wir es heute mit dem aktuellen Vierten der Kreisliga A zu tun. Wieder ein sogenanntes Spitzenspiel auf das sich die Mannschaft und die Zuschauer freuen können. Ob die letzten Remis gegen Schwarzach und Neusatz Punktverluste oder Punktgewinne waren, hängt stark vom Ausgang der heutigen Begegnung ab. Die Verfolger sind mittlerweile wieder enger ans uns herangerückt und ein Sieg ist heute Voraussetzung damit die Tabellenführung verteidigt wird

Um dieses Ziel zu erreichen bedarf es eine Konzentrierte und Konstante Mannschaftsleistung über die gesamte Spielzeit. Hier hatten wir am vergangenen Wochenende in Neusatz ein paar Probleme auch wenn wir unser Minimalziel mit einem Punkt erreicht haben, hätten es mit drei

Auswärtstoren bei einer 2:0 und 3:1 Führung auch gerne die volle Punktzahl sein dürfen.

Wie aber schon erwähnt können wir diesen Punkt durch einen heutigen Sieg aufwerten. Besonders zu beachten beim SV Vimbuch sind zur Zeit die Offensivkräfte J.Blum und T.Schulde, deren Kreise wir heute so einenge müssen damit sie keine entscheidende Impulse setzten können.

Auch im Vorspiel will unsere Mannschaft nach nun drei Unentschieden wieder einmal  dreifach Punkten. War zuletzt die Offensive das Sorgenkind, musste man letzte Woche trotz vier Auswärtstoren sich mit einem Punkt begnügen. Es ist also wieder mal Zeit für ein 6-Punkte Wochenende.

Für die heutigen Begegnungen darf ich Ihnen nun gute Unterhaltung, viel Spaß und hoffentlich einen doppelten Erfolg unserer Mannschaften wünschen.

 

Mit sportlichem Gruß

Oliver Sackmann

 

 

 

zurück...

Keine Kommentare

  • Rss