Die alten Herren

Alter schützt vor Fußball nicht: Die "Alten Herren" des SVW

 

Der Bericht über die sportliche Entwicklung des Vereins bis in die jüngste Zeit wäre unvollständig, würde man die "Alten Herren" unerwähnt lassen. Die ehemaligen aktiven Spieler der 1. oder 2. Mannschaft die im Kreis der sogenannten "Alten" versuchen, abseits von der Hektik der Verbandsrunden, ruhig und bedächtig, dem Fußballspiel Freude abzugewinnen. Hier wird das Fußballspiel zur Bewegungstherapie und gibt dem Körper den nötigen Ausgleich für den Streß im Berufsleben.

Immer mittwochs treffen sich die ehemals Aktiven und bereiten sich im Training vor, um gegen Mannschaften gleichen Alters zu bestehen. Entscheidend ist aber nicht Sieg oder Niederlage, sondern die gemütlichen Stunden nach Spielschluß. Meist ist es so, daß die Gemütlichkeit länger geht und anstrengender ist, danach, als das vorausgegangene Spiel.

Die AH des SVW mit ihrem Boß Gottfried Reiß stellt auch immer wieder ein interessantes Jahresprogramm zusammen. Neben kleineren Ausflügen, Radtouren, Wanderungen und gemeinsamen Essen mit Familien, ist immer etwas geboten.

AH-Manschaft 1977

none

Karsten Reinhard, Ronecker Alfred, Moritz Karl, Jülg Franz, Hund Gerhard, Baßler Erwin, Rösch Günter, Scheuß Dietmar, Pfeifer Wolfgang, Bohnert Gerhard, Wisser Emil, Köninger Herold

AH-Mannschaft 1987

none

stehend v. links: Hund Gerhard, Rösch Günter, Huber Willi, Huber Reinhold, Scheuß Dietmar, Moritz Edgar, Jülg Franz. knieend v. links: Schindler Klaus, Reiß Gottfried, Bohnert Gerhard, Gärtner Helmut Voß Helmut.

"Die Alten Herrn vom KFV das sind gar lustge Brüder"

Schon seit 1949 wurde beim KFV eine Altherrenmannschaft geführt, die mit sehr hohen Siegen auf sich aufmerksam machte. Gegner wie Achern, Ottenau, Phönix Karlsruhe usw. wurden geradezu weggefegt. Der Ehrgeiz zum Erfolg war in diesen Anfangsjahren der Senioren mit Sicherheit größer als heutzutage.

Ab 30 Jahren darf, wer will und kann, bei den "Alten Herren" ran.

Dies ist das Motto der ehemals Aktiven die sich Donnerstags zum Training treffen und gelegentlich bei Spielen gegen Mannschaften meist aus der näheren Umgebung zeigen, was sie noch nicht verlernt haben. Zum Rahmenprogramm gehört auch die Teilnahme an vielen Turnieren im Feld- und Hallenfußball.

Bei jenen ehemaligen aktiven Spieler der 1. oder 2. Mannschaft, die nach Erreichung der oben erwähnten Altersgrenze aus den Seniorenmannschaften ausgeschieden sind, steht der Spaß am Fußball im Vordergrund, Erfolgszwang gibt es keinen. Hier sieht man sie dann eingezwängt im Trikot, mit einer mehr oder weniger verdächtigen Schwellung knapp über der Gürtellinie, aber immer noch mit sehr viel Ehrgeiz Fußball spielen.

Das Primäre aber sind die anschließenden schönen Stunden, wo manches alte Fußballerlied gesungen und gar manche lustige Anekdote aus früherer Zeit die Erinnerung von damals wieder hervorruft.

Nicht mehr wegzudenken und schon traditionell ist der jährliche Ausflug der "Alten". Wir sind der Auffassung, daß man dem Altherrensport sehr große Bedeutung zumessen sollte und wünchen, daß auch weiterhin ehemalige Seniorenspieler im Kreis der Alten Herren weiterspielen.

Neben der Pflege der Geselligkeit steht auch hier die Pflicht zur Erhaltung der Tradition.

AH- Mannschaft 1949

none

stehend v. links: Lamm Josef, Lubitz Otto, Burger Karl, Schreiner Franz, Plenk Ludwig, Heitzmann Franz, Heitzmann August, Vogel Willi.
knieend v. links: Weingärtner Anton, Kadler Kurt, Bauer Oskar.


AH-Mannschaft -Traditionself- 1964

none

stehend von links: Schäfer Karl-Heinz, Heitzmann Franz, Maier Robert, Fürderer Rüdiger, Späth Heiner, Schneider Siegfried, Schmitt Bruno, Steiger Hermann, Dickerhof Erhard, Waltersbacher Franz.
knieend v. links: Gabelmann Hans, Weisenbach Robert, Dominik Hans, Klein Robert, Hodapp Karl, Huber Richard.


>AH - Mannschaft 1986

none


stehend v. links: Storz Rudi, Hodapp Richard, Hodapp Wilhelm, Decker Dieter, Volz Gerhard, Schnurr Alois, Berger Gerhard, Klumpp Horst.
knieend v. links: Schneider Wolfgang, Daum Werner, Hodapp Nikolaus, Gabelmann Hans.


AH - Mannschaft 1992

none

stehend v. links: Lutz Michael, Nock Gerd, Fischer Peter, Geiser Horst, Berger Gerhard, Decker Dieter, Hodapp Wilhelm, Heinrich Gerhard, Litterst Martin.
knieend v. links: Daum Werner, Klumpp Horst, Wernert Franz.

 

 

Keine Kommentare